Theater TKO Köln

STERBEN IN KROATIEN

nach Slavenka Drakulic Buch von Essays Vom Krieg mitten in Europa

 
Premiere am 12. November um 20 Uhr/ im Theater der Keller

Regie, Dramaturgie, Raumkonzept: Nada Kokotovic
Kostüme: Joanna Rybacka
Musik: Chris Jarrett, Gabor Lengyel
Es spielen: Anne Simmering, Katharina Waldau, Nedjo Osman, Tuong Phuong
Presse / Öffentlichkeitsarbeit: Iris Pinkepank
Foto: Tilman Reich
Gesprochen wird Deutsch und Kroatisch

„Mama, sie schießen nebenan!“ hört sie ihre Tochter in der Zagreber Wohnung gellend schreien. Und Slavenka Drakulić berichtet über diesen Krieg, genau hinschauend, leidenschaftlich mitempfindend, im Privaten das Politische entlarvend.
Ihr Buch „Sterben in Kroatien“ umfasst fünfzehn schmale Kapitel. Sie spannen den breiten Bogen von unserer sicheren Tagesschau-Perspektive bis zu jenem weinumrankten Innenhof in Zagreb, in den die späte Nachmittagssonne fällt und der plötzlich wie eine Todesfalle aussieht. Die Schützen – Kinder, schreibt sie, aufgezogen mit Humana und heute Jugendliche im Diesel-T-Shirt mit Nikes an den Füßen, Jahrgang 72 oder so, für die der Zweite Weltkrieg so weit entfernt ist wie Napoleon oder Sparta. Einer erzählt ihr ins Mikrophon, wie das ausschaut, wenn der Nachbar brennt und die Gesichtshaut schmilzt. Sie schreibt von den Kumpeln, die einen Schulfreund erschlagen und ersäufen, weil er sich vor ihnen damit gebrüstet hat, ihre Eltern, Ustaschen, abgeschlachtet zu haben.
Es sind erschreckende Geschichten, manchmal schrecklich pathetisch. Sie enthüllen den Blick auch auf den Krieg mitten in Europa, auf die Autorin und das, was dieser Krieg in ihr anrichtet: eine tiefe Verstörung und ein quälendes Gefühl der Schuld, auf irgendeine Weise Teil dieser Katastrophe zu sein.
Ein Text ähnlich wie viele Berichte aus Tagesthemen und Zeitungen oder von persönlichen Schicksalen in heutigen Kriegen.

 
 
Julie
Yerma nach dem Tod
Ein Tag, eine Frau, ein Mann
Gute Reise / Bahtalo Drom
Striptease
Belgrader Trilogie
Die Stühle
Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt
Richard III
Drahtseilakt
Zebrastreifen
Courage - Überlebensstrategien von Müttern
Quartett
Hotel Europa
3 Schwestern
Kleinbürgerhochzeit
Familiengeschichten, Belgrad
FRAGIL!
Paarsamkeit
Opera Nomadi
Spuren der Verirrten
Der Mythos des Sisyphos
Hamletmaschine
Unter Tage
Der Mann im Flur
Elses und andere Geschichten
RUKELI
SCHWARZBROT
FAMILENPORTRAITS
KASSANDRA
STERBEN IN KROATIEN
PRINZESSINNENDRAMEN
Zigeunerschnitzel
TKOAktuellStückeRoma TheaterKontaktImpressumDatenschutz