Theater TKO Köln

Zebrastreifen

Ein Stück über Dialogfähigkeit von Nada Kokotovic

 
13.10.2002
Theater Tiefrot Köln

Regie, Choreographie und Bühne: Nada Kokotovic
Kostüme: Dana Horvat-Schaller
Bühnenassistenz: Ana Tasic

Es spielen:
Marina Jung, Paola Scherf, Jasna Vinovrski, Holger Irmisch, Chris Jarrett, Nedjo Osman

Mit Unterstützung von: Ursula Rütten, Hermann Maeße, Wolfram Zimmermann

In der Aufführung wird Deutsch, Englisch und Romanes gesprochen


Das Stück "Zebrastreifen" thematisiert die Chancen und Gefahren menschlicher Kommunikation im Bilde scheinbar gesicherter Überwege. Die Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit gelungenen Hinübergelangens auf die andere Seite, vom Ich zum Du, beinhaltet die Frage nach den dazu nötigen Kompetenzen. Ist die Sprache eine sichere Brücke, wenn Abstürze in Missverständnisse und Verstrickungen in Lügen drohen? Den eigenen Standpunkt vertreten und sich auf den anderen zu bewegen ist dies nicht ein Widerspruch, den jeder erst einmal in sich selber aufzulösen hat? Was ist soziale Kompetenz? In Managerkreisen werden alljährlich Tausende teurer psychologischer Trainingsstunden absolviert, um Dialogfähigkeit und -fertigkeit zu erlangen. Können wir davon profitieren?

In "Zebrastreifen" suchen Schauspielerinnen und Tänzerinnen mit den Mitteln der Sprache und der Bewegung (mit Musik von Chris Jarrett) nach den komplizierten Passagen des Glücks, die sich in den Momenten gelungener Verständigung öffnen, aber immer wieder zu verwehen drohen.

 
 
Julie
Yerma nach dem Tod
Ein Tag, eine Frau, ein Mann
Gute Reise / Bahtalo Drom
Striptease
Belgrader Trilogie
Die Stühle
Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt
Richard III
Drahtseilakt
Zebrastreifen
Courage - Überlebensstrategien von Müttern
Quartett
Hotel Europa
3 Schwestern
Kleinbürgerhochzeit
Familiengeschichten, Belgrad
FRAGIL!
Paarsamkeit
Opera Nomadi
Spuren der Verirrten
Der Mythos des Sisyphos
Hamletmaschine
Unter Tage
Der Mann im Flur
Elses und andere Geschichten
RUKELI
SCHWARZBROT
FAMILENPORTRAITS
KASSANDRA
STERBEN IN KROATIEN
PRINZESSINNENDRAMEN
Zigeunerschnitzel
TKOAktuellStückeRoma TheaterKontaktImpressumDatenschutz